Sonntag, 26. August 2012

Das ist mir so verdammt wichtig...

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine unheimlich schöne Zeit hinter mir. Ich bin vom letzten Sonntag bis Mittwochnachmittag mit meiner Familie in Königsbrunn gewesen. Es war für mich und meine  Familie der erste Kurzurlaub in der Region Deutschlands, aber auch mit einer Besonderheit verbunden.
Meine Schwester lebt dort mir ihrer Familie und ich habe sie das erste Mal nach über 30 Jahren gesehen. 


Wir haben uns sofort in den Armen gelegen und konnten es eigentlich gar nicht recht fassen und hatten beide das Gefühl zu träumen. Was soll ich sagen, wir sind beide überglücklich und haben uns auf Anhieb verstanden und sind uns beide so ähnlich. Was auch toll war, das war auch eine Sorge von uns beiden, das unsere Männer sich sofort genauso gut verstanden haben. 
Unserer Kinder hatten auch gleich einen guten Draht zueinander. Es war PERFEKT.

Am selben Tag haben wir am frühen Abend noch einen Spaziergang zu einem Kneipp-Becken gemacht. Für uns war es das erste Mal.


Wie man sieht ist auch die Schnecke ganz begeistert, sie wäre am liebsten drin geblieben. Direkt neben dem Kneipp-Becken ist ein sogenannter "Pfad der Sinne" Dort sind die verschiedensten Materialen in den Boden eingelassen und auch dies war eine super Erfahrung. Auch hier war die Lütte nicht zu halten :)


Angrenzend neben dem Kneipp-Becken und dem Pfad der Sinne ist ein Kräutergarten angelegt. Hier findet man nicht nur eine verschiedenste Kräuter, man kann hier auch einfach sitzen und die Düfte genießen oder auch die fleißigen Helfer beobachten, die uns leckeren Honig bringen.



So etwas sollte es hier im Norden auch geben. Die Anlage steht allen Bewohnern kostenlos zu Verfügung. 

Die Tage vergingen wie im Flug, wenn wir hatten ja auch einiges nachzuholen :). Am Dienstag sind wir dann noch mal in die Berge gefahren, da die Schnecke ja gerne "Heidi" sehen wollte und Lisa die Berge ja auch noch nicht kannte. Wir sind dann nach Oberstdorf. Auch hier war es traumhaft schön.




Leider ging die Zeit viel zu schnell rum und wie am Anfang, so war es auch beim Abschied. Wenn ich dran denke habe ich gleich wieder feuchte Augen. Leider waren unserer beiden ältesten Söhne nicht dabei. Manchmal kriegt man nicht alles unter einen Hut. Wir werden uns auf jeden Fall bald wieder sehen und ich freu mich riesig drauf. Ich gebe sie nie mehr wieder her.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche. Unser Urlaub ist nun leider vorbei und der Alltag wird wieder einkehren.




Kommentare:

  1. Puh, nach über 30 Jahren?Das berührt tief!Das sieht nach superschönen Tagen aus und ich freue mich ganz doll´mit dir!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      ja da hast du Recht. Es war unglaublich, wie haben so viele Gemeinsamkeiten. Es war wie ein Traum, das schöne ist aber das er weiter geht. Wir schreiben jeden Tag miteinander. Es ist einfach Klasse.

      Ganz liebe Grüße zurück

      Manja

      Löschen

Vielen Dank für deine <3 Worte.