Montag, 27. Februar 2012

Das habe ich gelesen....

Cathys Traum


von 

Maeve Binchy

Inhalt:
Cathy Scarlet hat nur einen Traum: Sie möchte zusammen mit ihrem Geschäftspartner Tom den erfolgreichsten Catering Service in Dublin aufziehen. Doch bis dahin ist es ein langer Weg, und die beiden ehrgeizigen jungen Leute müssen immer neue Hindernisse überwinden, um ihr hochgestecktes Ziel zu erreichen und um zu erkennen: Sie verbindet viel mehr als nur die gemeinsame Arbeit!


Mein Urteil dazu:

Das Buch hat ja eben über 730 Seiten und ließ sich sehr gut lesen. Also ein angenehme leichte Lektüre, die man aber auch nicht aus der Hand legen kann. 
Die Hauptfiguren sind Cathy Scarlet und Tom Feather. Die beiden wollen sich einen Catering-Service aufbauen. Tom entdeckt in einer Silvesternacht das alte Gebäude einer ehem. Druckerei. Sie bekommen die Möglichkeit dieses Gebäude zu kaufen und bekommen gleichzeitig durch James, der das Gebäude im Auftrag verkauen soll, gleichzeitig einen Buchhalter für ihre Geschäfte und einen guten Freund. Der Traum kann beginnen.
Neil, der Mann von Cathy, ist Anwalt. Er hat kein Interesse an Cathys "Job" Ihn interessiert nur seine Arbeit als Anwalt für Bedürftige. Dazu kommt später noch der Einsatz für Obdachlose. 
Neils Eltern Jock und Hannah. Jock kümmert sich nur um seinen Job als Anwalt, Golf spielen, nur nicht um seine Frau Hannah. Hannah ist die Dame des Hauses und hat immer Recht und das Cathy ihre Schwiegertochter geworden ist, war ihr überhaupt nicht in ihrem Sinne. Da sie nicht ihrem Stand gerecht wird. Dazu kommt das Cathys Mutter Lizzy früher für sie das Haus sauber gehalten. 
Cathys Eltern Lizzy und Muttie. Die beiden leben in einer Arbeitersiedlung. Muttie hat noch nie richtig gearbeitet. Seine Arbeit ist Geld auf Pferde zu setzen. Die beiden sind ein sehr liebes Ehepaar.
Lissys jüngere Schwester Geraldine. Sie ist alleinstehend und verdient sehr gut und bekommt von den Männer, mit denen sie eine zeitlang zusammen ist, teure Geschenke. So auch wie Appartement. Sie hat auch in das Geschäft von Cathy und Tom investiert.
Joe ist der Bruder von Tom, der ebenfalls ins Geschäft investiert. Außerdem ist er in der Modebranche tätig und verschafft Marcella ein Job bei seiner Modenschau.
Walter, die Zwillinge Simon und Maude, die Kinder von Kenneth und Kay, Dem Onkel und der Tante von Neil. Die beiden sind nicht in der Lage sich um ihre Kinder zu kümmern. Kenneth reist in der Weltgeschichte rum und Kay ist in einer Klinik, wegen ihrer Nerven und einem Problem mit dem Alkohol. Walter der älteste arbeitet bei seinem Onkel Jock in der Kanzlei und interessiert sich nur dafür wie er an Geld rankommt und wird auch kriminell. Seine 9 jährigen Geschwister gehen ihm nur auf die Nerven. Die beiden sind halt sehr wissbegierig und treten auch so manches mal ins Fettnäpfchen.
Toms Freundin Marcella tut alles dafür, das sie ein Model wird. Die Kosmetikerin bekommt auf der Modenschau die Möglichkeit weiter ins Geschäft als Model einzusteigen. 
Ja und dann ist da noch die Geschichte das Neil und Cathy keine Kinder haben wollen. 
Na und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Ich könnte nun noch viel mehr schreiben, aber am besten lest ihr das selber. :)

Maeve Binchy schreibt mit viel Herz so, das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Es ist nicht das erste und wird auch nicht das letzte Buch sein, welches ich lesen werde. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine <3 Worte.