Sonntag, 14. Mai 2017

Ich bin begeistert ...

Hallo, schön das du da bist. 

Ich war vor knapp drei Wochen in St. Peter Ording. Meine Freundin Britta hat ihre 12 Freundinnen für ein Wochenende eingeladen. Warum? Sie ist 50 geworden. Sie wollte sich mitnimmst ein schönes Wochenende machen und das ist ihr auch gelungen. 
Wir waren im Beach Motel. Wir hatten immer zu zweit ein Doppelzimmer und bei der Verteilung hatte Britta immer das richtige Händchen. Wiebke und ich haben uns super verstanden. Genau wie alle anderen. 
Das Zimmer war hell und freundlich und genau mein Geschmack. 
Freitagabend sind wir angekommen und haben  eingecheckt.
Das Essen war einfach zum niederknien.  Samstag sind wir dann zu Fuß ins Zentrum gegangen und haben neben der tollen Luft der Nordsee einen Schaufensterbummel gemacht. Zurück ging es dann am Strand . Es war ganz schön windig und wir haben auch noch Regen und  feinen Hagel abbekommen.  In der Strandbar 54 Grad  haben wir dann traumhafte.n Kuchen gegessen. Nach einer kleinen Pause ging es mit  einem Teil der Mädels noch in die Umgebung. Abends waren wir dann im Hoteleigenen  Restaurant. Britta , wenn du das liest -Tschiep, tschilp, tschiep.  Spielst mittlerweile eigentlich wieder Tennis?


Britta wollte mit diesem phantastischem Wochenende uns einfach eine Freude und auf ihre Art Danke für die langjährigen Freundschaften sagen. Auch wenn es schon drei Wochen her ist, kommt es mir trotzdem vor, als wäre es gestern. 

Ich kann garnicht oft genug Danke sagen. Es ist ein wundervolles und unvergessliches Wochenende gewesen. ⚓️❤️⚓️

Im Zentreum habe ich mir dann in einer Buchhandlung noch ein Buch mitgenommen, kann Frau ja nicht genug von haben. Ich habe es auch schon durch. 

 

Es ist mein erstes Buch von Åsa Hellberg und ich hätte gerne noch weiter gelesen. 
Sie schreibt leicht und frisch und man fühlt sich als Leserin mitgenommen. 
Es handelt von vier Frauen um die 50, was ja perfekt zu mir passt. Sonja stirbt und hinterlässt ihren drei Freundinnen alles, was sie besitzt. Als sie hören um was es geht, sind sie alle drei überrascht.  Allerdings müssen sie gewisse Bedingungen erfüllen und sie müssen sich einig sein, um den nächsten Schritt zu machen. Sonst gibt es bleibt es bei dem, was sie jetzt bekommen haben. Dafür haben sie drei Monate Zeit und dann gehts weiter oder nicht. Sie kämpfen mehr oder weniger mit sich, sind sich aber dann einig. Dann beginnt das Abenteuer Leben für die drei. Allerdings an drei verschiedenen tollen Orten - Paris, London und Palma. Sie stehen aber sehen sich aber natürlich auch und telefonieren natürlich oft. Jede wird dort auf eine für sie perfekt zugeschnittene Aufgabe gestellt. Sonja zeigt immer wieder wie gut sie ihre Freundinnen kennt, aber auch wie wenig sie selbst von sich preisgegeben hat. Mehr möchte ich nicht verraten. Außer, das auch die Liebe mitspielt. 

❤️⚓️❤️

Passender hätte ich diese Buch nicht auswählen können. Sonja und meine Freundin Britta würden sich bestimmt gut verstehen. 

Nun wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende. 

Deine Manja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine <3 Worte.