Dienstag, 4. Oktober 2016

"Für immer und ehrlich" ...

Ich habe mal wieder ein Buch für dich. 


“Für immer und ehrlich”, der Debütroman von Kirstin Greenwood, die so schreibt, das man unbedingt immer weiter lesen muss. Sie hat so einen klasse Schreibstil mit unheimlich viel Humor, sodass ich oft losgelacht habe.


Die Hauptfigur Natalie Butterworth hat einen Job und einen Verlobten. Man sollte meinen sie wäre glücklich und zufrieden. Sie selber denkt es jedenfalls. Sie geht allen Konflikten aus dem Weg und beißt sich lieber auf die Zunge, bevor sie ihrem gegenüber die Wahrheit ins Gesicht sagt. Sie möchte niemanden verletzten, also sagt sie lieber das, was die Person sagen möchte. Somit zieht sich eine Notlüge hinter die andere, nur damit sie es allen recht macht. Bis zum verhängnisvollen Abend, als Sie mit Ihrer besten Freundin Meg in einem Pub hypnotisiert wird und von da an nur noch die Wahrheit sagt, wenn sie jemand fragt. Sie landet in so manchem Fettnäpfchen.

Man muss einfach weiterlesen um kein Fettnäpfchen zu verpassen.


 

Ich kann euch dieses Buch wirklich empfehlen. Es liest dich wie von selbst und man möchte es nicht aus der Hand legen, weil man einfach wissen möchte in was sie als nächstes hineingerät.

Ich hoffe noch mehr von Kirsty Greenwood zum lesen zu bekommen. Es hat wirklich Spaß gemacht.

Liebe Grüße

Manja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine <3 Worte.