Sonntag, 30. Oktober 2011

"Die Gabe"

 von 
Alison Croggon

Kurzbeschreibung

Maerad ist eine Sklavin in einer kleinen, unwirtlichen Siedlung. Hier lebt sie schon, seit ihre Familie im Krieg ums Leben gekommen ist. Über ihre Herkunft weiß sie nicht viel. Als eines Tages ein geheimnisvoller Fremder in die Siedlung kommt, ändert sich Maerads Leben für immer. Der Mann bietet ihr an, sie zu befreien, und das nicht ohne Grund. Maerad weiß nicht, dass eine mächtige Gabe in ihr schlummert und dass Ihr Name in einer schrecklichen Prophezeiung erwähnt ist. Sie tritt eine gefährliche Reise an, einem unbeschreiblichen, namenlosen Grauen entgegen ... 

Rezension

Ich persönlich konnte es nicht aus der Hand legen. Es ist der erste Band der Pellinor Saga. Es so toll geschrieben, das ich mittlerweile den zweiten Band verschlinge und den 3ten schon liegen habe.
Es handelt sich darin um Anhänger des Lichts und der Finsternis. Es gibt ganz normale Menschen und Barden. Die Barden haben besondere Talente wie zum Beispiel das heilen, mit Tieren sprechen, in jemanden hineinzuschauen - den sogenannten Seelenblick, alles über weite Entfernungen zu hören und vieles mehr.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine <3 Worte.